Gold Edition

Der beliebte und erfolgreiche Landwirtschafts-Simulator jetzt als Gold Edition mit brandneuen Inhalten!
Der Games-Publisher astragon, hierzulande führender Anbieter von PC-Simulationen, bringt seinen mit Abstand erfolgreichsten Titel des vergangenen Jahres, den Landwirtschafts-Simulator 2009, nun auch als erweiterte Gold Edition in den Handel.
Neben dem Hauptprogramm Landwirtschafts-Simulator 2009 beinhaltet die Gold Edition sieben exklusive, bisher unveröffentlichte Fahrzeuge - wie beispielsweise die Bodenbearbeitungsgeräte Tiger MT und Joker CT, einen Ballensammelwagen und eine Selbstfahrspritze. Damit sind in der Gold Edition offiziell die drei Kooperationspartner Fendt, Pöttinger und Horsch vertreten.
Darüber hinaus bietet das Spiel nun ein eigenes Tastaturbelegungsmenü mit der Möglichkeit eine individuelle Tastaturbelegung einzurichten und eine größere Palette von unterstützten Gamepads, Joysticks und Lenkrädern. Vor allem mit letzteren kommt ein noch realeres Fahrgefühl auf.

Neue Fahrzeuge & Neuer Fahrspaß

Die Fortsetzung des beliebten Landwirtschafts-Simulators bringt eine Fülle neuer Features und Verbesserungen mit sich. Sie schlüpfen in die Rolle eines jungen Landwirts und erleben den vielfältigen Alltag auf dem Land. Wählen Sie aus zahlreichen Maschinen und Geräten, und entdecken Sie die riesige, über 4 km2 große, frei begehbare Insel.

Im Karrieremodus übernimmt der Spieler zu Beginn einen spärlich ausgerüsteten Bauernhof und startet mit alten, überholten Geräten. Nun gilt es, den Hof auf Vordermann zu bringen, den Fuhrpark des Hofs zu vergrößern und ein erfolgreicher Landwirt zu werden. Durch etliche Tätigkeiten, wie z.B. Felder pflügen, Saat ausfahren, Ballen pressen und die schlussendliche Ernte erwirtschaften Sie die finanziellen Mittel, um Ihren Hof besser auszurüsten.

Besuchen Sie dazu den Landmaschinenhändler im Ort, um neue Fahrzeuge und Geräte zu kaufen, oder um veraltete Maschinen wieder zu verkaufen. Dem Spieler stehen 7 sehr detaillierte Traktoren, 4 Mähdrescher, sowie über 20 Gerätschaften, wie z.B. Pflüge, Sämaschinen, Ballenpresse und Ladewagen zur Verfügung.

Dank der Kooperation mit der weltweit agierenden AGCO Corporation, Inhaber der renommierten Marke Fendt, steuern Sie viele originalgetreue Traktoren und Mähdrescher. Zudem wurde mit Pöttinger Landtechnik zusammengearbeitet, daher stehen dem Spieler nebst echten Fendt-Maschinen ebenfalls authentische Pöttinger-Geräte zur Verfügung.

Wem diese Fülle an Maschinen und Geräten noch nicht reicht, kann außerdem wieder eine Vielzahl weiterer Fahrzeuge, Geräte oder andere Modifikationen aus dem Internet herunterladen. Durch das verbesserte Mod-System installieren Sie die zusätzlichen Inhalte ganz einfach und automatisch.

Selbstverständlich bietet der Landwirtschafts-Simulator 2009 auch wieder viele verschiedene Missionen, sowie einen realistischen Tag- und Nacht-Zyklus mit wechselnden Wetterverhältnissen. Wie im richtigen Leben spielt natürlich auch hier das Wetter nicht immer mit, und Regen und Hagel machen Ihnen das Leben schwer. Zudem stehen Ihnen bei den Arbeiten auf dem Feld computergesteuerte Erntehelfer zur Verfügung. Im Folgenden eine Auswahl der enthaltenen Fahrzeug-Modelle:

Mähdrescher

Lizard 7210: Motorleistung 75 kW / 103 PS, Schneidwerkbreite 3,5 m, Korntankinhalt 4.500 l, Dreschkorbfläche 0,62 m², Kraftstoffvorrat 150 l, Strohschüttleranzahl 5. Fendt 5270 C: Motorleistung 203 kW / 277 PS, Schneidwerkbreite 6,00 m, Korntankinhalt 9.000 l, Dreschkorbfläche 0,82 m², Kraftstoffvorrat 450 l, Strohschüttleranzahl 5.

Fendt 8350: Motorleistung 258 kW / 350 PS, Schneidwerkbreite 7,70 m, Korntankinhalt 10.500 l, Dreschkorbfläche 1,06 m², Kraftstoffvorrat 750 l, Strohschüttleranzahl 8. Fendt 9460 R: Motorleistung 342 kW / 459 PS, Schneidwerkbreite 7,70 m, Korntankinhalt 12.300 l, Dreschkorbfläche 1,06 m², Kraftstoffvorrat 750 l, Rotordurchmesser 800 mm.

Traktoren

Lizard 2850: Motorleistung 62 kW / 85 PS. Fendt 209 S: Motorleistung 66 kW / 90 PS. Fendt 614: Motorleistung 121 kW / 165 PS. Fendt 614 mit Frontlader: Motorleistung 121 kW / 165 PS. Fendt 716 Vario: Motorleistung 23 kW / 167 PS. Fendt 936 Vario: Motorleistung 261 kW / 355 PS. Fendt 936 Vario Black Beauty: Motorleistung 261 kW / 355 PS.

Selbstfahrspritze

Lizard LZ 500: Motorleistung 175 kW / 238 PS.

Features

  • Karrieremodus mit Wirtschaftsteil
  • Zahlreiche Missionen und Tutorials
  • Großer Fuhrpark mit authentischen Fendt-Fahrzeugen
  • Vielzahl an Gerätschaften von A wie Anhänger bis Z wie Zettkreisel
  • 4 Fruchtarten: Gerste, Mais, Raps und Weizen
  • Tag- und Nacht-Zyklus mit Wetterwechsel
  • KI-Verkehr & computergesteuerte Hilfskräfte
  • Download weiterer Fahrzeuge und Geräte mit automatischer Mod-Installation
  • 4 neue Missionen: Grubbern, Säen, Spritzen und Ballen einsammeln
  • 7 neue Geräte und Maschinen: 3 Grubber und 2 Sämaschinen von Horsch. Eine Selbstfahrspritze und ein automatischer Ballensammelwagen
  • Neues Konfigurations-Menü zur freien Tastenbelegung auf Tastatur und Gamepad
  • Verbesserte Gamepad-, Joystick- und Lenkrad-Unterstützung

Bilder

Videos

Weitere Videos auf unserem YouTube-Kanal.

Systemanforderungen

  • Windows XP, Windows Vista oder Windows 7
  • AMD oder Intel (mind. 2 GHz)
  • 1 GB RAM
  • 1 GB freier Festplattenspeicherplatz
  • Nvidia Geforce 6800 Serie, ATI Radeon X850, S3 Chrome 430 GT Grafikkarte oder besser (mind. 128 MB VRAM)
  • Soundkarte